Evangelisch-Lutherische
Kirchengemeinde Roth

Kalender

Oktober 2017
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4

Login

Losungen

Tageslosung von Freitag, 20. Oktober 2017
Gott schuf sie als Mann und Frau und segnete sie und gab ihnen den Namen ?Mensch?.
Einer komme dem andern mit Ehrerbietung zuvor.

1517 – 2017: 500 Jahre Reformationsjubiläum
am 31. Oktober 2017 rund um die Stadtkirche

Am Reformationstag, dem 31.10.2017 (Feiertag!) feiert die evangelisch-lutherische Kirchengemeinde Roth ihr diesjähriges Gemeindefest in der Stadtkirche und rund um die Kirche herum. Ein buntes, vielfältiges Programm erwartet die Besucher von 10:00 Uhr früh bis 24.00 Uhr nachts. Wir freuen uns, wenn Sie mitmachen und dabei sind!

Hier das Programm für den besonderen Tag.

10.00 Uhr Festgottesdienst mit Abendmahl in der Stadtkirche mit Kindergottesdienst
   
11.17 Uhr Einweihung FiS – „Fenster in der Stadt“, Verköstigungen, Eine-Welt-Laden, Verkauf, Kinderangebote, Thesenwand, Stände, Brailleschrift, Ausstellung, Buden, Buntes Kinderzelt, Auszeit –Oasen & mehr
   
12.17 Uhr Mittagsmusik an unserer Orgel mit KMD Wedel
   
13.17 Uhr Diskussionsrunde in der Stadtkirche „Ich träume von einer Kirchengemeinde, die zukünftig...“ & Kurzfilm Reformation für Einsteiger
Ab 14 Uhr Kinderangebote für Kleine und Größere

Weiterlesen: Gemeindefest am 31.10.2017 zum Reformationsjubiläum

Der Kirchenvorstand trifft sich am Montag, den 23. Oktober von 19 bis 22 Uhr zu seiner nächsten Sitzung. Der erste Teil der Sitzung von 19 bis 20.30 Uhr ist öffentlich. Ort: im Saal des Alten Rathauses

Die Mitglieder der evangelischen Kirchengemeinde und Interessierte sind herzlich eingeladen.

Diesmal werden die neuen Entwicklungen in der bayerischen Landeskirche diskutiert, Baufragen samt Finanzfragen erörtert und der Blick auf das nahende Reformationsfest gerichtet


Pfr Joachim Klenk, Vorsitzender des Kirchenvorstandes

Der Gemeindeausflug Bernlohe nach Augsburg mit Pfarrerin Elisabeth Düfel findet am 21. Oktober statt.
Wir treffen uns um 8.45 Uhr in Roth am Bahnhof für alle Rother, die mitfahren möchten und um 8.50 Uhr am Bahnhof in Unterheckenhofen für alle, die dort zusteigen möchten.
Abfahrt in Roth ist um 8.57 Uhr, in Unterheckenhofen um 9.01 Uhr.
Wir werden die St. Anna Kirche besichtigen, die Lutherstiege und die Fuggerei. Dazwischen werden wir gemütlich zu Mittag essen und einkehren zum Kaffeetrinken.
Rückkehr: Zwischen 19 und 20 Uhr.
Unkostenbeitrag: ca. 20 €, wird auf der Fahrt eingesammelt (für Fahrt, Eintritte, Führungen)
Es wird Zeit sein für Gespräche und Begegnung. Herzliche Einladung auch an Rother, die mitfahren möchten!

Einmal im Monat bietet die evangelische Kirchengemeinde eine kreative Unterbrechung des Alltags in angenehmer Atmosphäre an. Frauen jeden Alters sind eingeladen, bei den monatlichen Treffen zusammenzukommen, zu plaudern und dabei das ein oder andere kreative Werk zu gestalten. Es sind keine Vorkenntnisse oder bes="right"onderen Talente notwendig und jeder kann mitmachen.

Die nächste kreative Auszeit findet am 26. Oktober, um 19 Uhr im evangelischen Gemeindehaus statt. Gestaltet werden Lichtersterne aus Drahtgitter. Kosten fallen nicht an, aber es wird um Anmeldung bei Frau Christina Porlein unter Telefon (09171) 2553 bis 19. Oktober gebeten.

Die Tage werden kürzer, es wird kühler, die Schatten scheinen länger. Die Bäume färben ihr Kleid aus Blättern kunterbunt. Es wird Zeit kurz innezuhalten, die kühle Luft über das Gesicht streichen zu lassen, durchzuatmen, die Farben zu genießen.

So bunt wie das Blätterkleid der Bäume, so bunt ist auch unsere Gemeinde hier in Roth. Ganz verschiedene Menschen leben hier, feiern gemeinsam Gottesdienste und Jahresfeste, beten und glauben gemeinsam.

Möge Gott in dieser Herbstzeit bei uns sein - möge sein Licht leuchten in unserer bunten Welt. 

Ihre Evangelische Kirchengemeinde Roth

Nach dem ErnteDank-Gottesdienst am 01.10.2017 haben wir uns dieses Jahr auf den Weg nach Bernlohe gemacht. Energiegeladen und fröhlich ging es trotz des kühlen Wetters los. An drei Stationen haben wir uns intensiv ausgetauscht über LebensDank, Gott und unseren Glauben.

Fröhliche Glaubenslieder haben wir gesungen bei unserem zweiten Halt. Unser Gesang wurde begleitet von Günter Pfaffenritter und seiner lebendigen Gitarre. Schließlich kamen wir hungrig in Bernlohe an.

Bei einem gemeinsamen Grillen am Gemeindehaus in Bernlohe wurden wir uns auch der Größe unserer Kirchengemeinde Roth bewusst.

Wir ließen den Tag mit schönen und lustigen Erinnerungen ausklingen und fuhren am Nachmittag gemeinsam wieder zurück in die Rother Stadtmitte.

Es war eine schöne, gelungene Radtour, die wir gern einmal wiederholen möchten.

Ihre Vikarin Felizitas Böcher

Auf Einladung von Semra Coban besuchte der Midlifekreis am vergangenen Freitag (29.09.2017) die türkisch-islamische Gemeinde in Roth. Nach einer herzlichen Begrüßung durch den Vereinsvorsitzenden Hasan Tas und Imam Fatih Özdemir und einer Führung durch die Räumlichkeiten wurden die Teilnehmer eingeladen, dem Freitagsgebet beizuwohnen. Daran schloss sich ein intensives Kennenlernen bei türkischem Gebäck und Tee an. Zum Abschluss überreichte Kirchenvorsteherin Christine Kohler der türkisch islamischen Gemeinde als Gastgeschenk eine Bibel in der neuen Übersetzung und lud für nächstes Jahr zu einem Gegenbesuch in die Stadtkirche ein.

Paul Rösch

Der Ernte-Dank–Altar in der Rother Stadtkirche war in diesem Jahr reichlich geschmückt.
Eine Besonderheit war das 2016 vom Pfaffenhofener Gemeindemitglied, Herr Wörner, gestiftete alte Wagenrad, das unser Mesner Norbert Wiendl „restaurierte“. Die Besucherinnen und Besucher des gut angenommenen Ernte-Dank–Gottesdienstes freuten sich ebenso wie die Taufeltern des darauffolgenden Taufgottesdienstes sowie Touristen und Neugierige. Herzlichen Dank allen, die wieder fleißig mitgeholfen haben. Die Gaben wurden wie immer für einen guten Zweck gegen eine Spende abgegeben.
Pfr Joachim Klenk & Team

Ein Bild- und Musiktheater zu Lucas Cranach dem Jüngeren, dem Maler der Reformation
Das Theaterprojekt der Landesbühne Oberfranken will anhand der Künstlerpersönlichkeit von Lucas Cranach dem Jüngeren und seinem familiären Umfeld die Aufbruchstimmung der Reformationszeit in Bild, Musik und Theaterszenen wiedergeben.
Das Theatervorhaben wird spannende Theaterszenen, Bildprojektionen und auch viel Musik (Live-Musik, verschiedene Flöten, A-capella-Gesang bis hin zu Orgeleinsätzen) enthalten.

  • Termin und Ort: 8. Oktober, 18 Uhr, Stadtkirche
  • Eintritt:
    Vorverkauf: Pfarramt, Buchhandlung Feuerlein und Buchhandlung Genniges: 9 €
    Abendkasse 11 €; Ermäßigung: 7 €; Kinder: 5 €